Wir verwenden Cookies

Qvesarum verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Kundenerlebnis zu bieten. Durch die weitere Benutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von notwendigen Cookies einverstanden, die zur internen Analyse und Optimierung verwenden werden. Wenn Sie auch damit einverstanden sind, dass Dritte Ihr Verhalten auf unserer Webseite speichern dürfen, um Ihnen hier und auf anderen Webseiten ein personalisiertes Online-Angebot bieten zu können, dann klicken Sie bitte auf “Alle Cookies akzeptieren”.

Diese Cookies sind für das Funktionieren unserer Webseite erforderlich. Zum Beispiel für den Warenkorb, Produktkonfigurationen, Benutzereinstellung etc.

Statistische Cookies helfen uns, unsere Webseite für ein besseres Kundenerlebnis zu analysieren und zu optimieren.

Marketing-Cookies sind Cookies von Drittanbietern, die verwendet werden, um einzelnen Nutzern relevante und ansprechende Werbung anzuzeigen. Es werden keine Informationen gespeichert, die einer Person zugeordnet werden können, sondern nur einer spezifischen Browser-ID.

✓ Versandkosten ab 4,90 €   ✓ Lieferung in 2-4 tagen (kleine Produkte)
Qvesarum Ikon

Kategorien

Produkte

Kategorien

Favoriten

Du har inga favoriter.

Du har inte besökt några produkter.

Du har inga listor.

Warenkorb

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 10% Rabatt auf Ihren ersten Einkauf! Jetzt registrieren.

MODERNES HAUS AUF EINEM HISTORISCHEM GRUNDSTÜCK


In Peders und Mariannes rotem Sörmland-Haus treffen zwei Welten aufeinander. Klassische Naturmaterialien und Farben werden mit moderner Bautechnik und umweltbewusstem Heizen vermischt. Das Ergebnis ist ein harmonisches Zuhause mit geringen Betriebskosten und hohem Komfort.





























































An einem Südhang, mitten in der sörmländischen Agrarlandschaft, steht ein falunrotes Haus mit mildgrau gestrichenen Fenstern und einer ockergelben Tür. Das Haus ist erst ein paar Jahre alt, vermittelt aber dennoch ein klassisches und zeitloses Ambiente. Hier leben Peder und Marianne Bergman, die nach mehreren Hausrenovierungen beschlossen haben, neu zu bauen, als das Leben eine neue Wendung nahm.


- Wir lebten auf Öland, als unsere Kinder in Sörmland ein Häuschen aus dem 18. Jahrhundert erbten und uns anboten, ein Haus auf dem Grundstück neben ihrem zu bauen, erzählt Marianne.

Das Ehepaar liebte ihren von Grund auf renovierten Öland-Bauernhof, war aber gleichzeitig begeistert von der Nähe zu den Kindern und Enkelkindern – und vielleicht auch von einem komplett neuen Hausprojekt…

- Wir lieben alte Häuser und haben uns schon immer für die Gebäudeinstandhaltung interessiert, aber hier konnten wir schon beim Zeichnen des neuen Hauses an Nachhaltigkeit und nachhaltige Materialien denken.


Ein durchdachter Bauprozess

Für beide war es wichtig, dass sich das Haus in die Umgebung einfügt und zu dem alten Hof passt. Gleichzeitig sollte es mit der gesamten Wohnfläche in einer Etage funktional und komfortabel sein. Ein großes Badezimmer und eine praktische Küche standen ebenfalls auf der Wunschliste. Als die Zeichnungen Gestalt annahmen, fanden sie in Småland einen Hausproduzenten, der in seiner Fabrik Traversen und Außenwände in Modulen bauen konnte.


- Es wurde eine wetterfeste und ökonomische Bauweise und die eigentliche Montage dauerte nur zwei Tage, erklärt Peder.


Dass das Haus gut gedämmt und umweltverträglich sein würde, war dem Ehepaar beim Neubau klar. Die 45 cm dicken Wände sind mit Holz und Zellulose gedämmt und als Heizung wurde eine Steinwärmepumpe gewählt. Ein klassischer Kachelofen ergänzt dies und trägt zur Atmosphäre bei. Außerdem wurde in ein Lüftungssystem investiert, das die Wärme der Raumluft zurückgewinnt.


- Es bietet eine fantastische Luftqualität und lässt sich leicht justieren, wenn wir beispielsweise verreisen.

8

An einem Südhang, mitten in der sörmländischen Agrarlandschaft, steht ein falunrotes Haus mit mildgrau gestrichenen Fenstern und einer ockergelben Tür.

2

Beim Neubau des Hauses war dem Ehepaar wichtig, dass sich das Haus in die Umgebung einfügt und zu dem alten Hof passt.

6

Die Doppeltür ist eine maßgefertigte Tür mit Oberlichtern.





























































Bergmans

Peder und Marianne entdeckten vor einigen Jahren das Sortiment von Qvesarum, als sie ihren Bauernhof auf Öland renovierten.

bad

Die Kommode im Badezimmer basiert auf der Kommode Fredman von Qvesarum.

Sorgfältig ausgewähltes Dekor

An einem Ende des Hauses befinden sich zwei Schlafzimmer und ein großes Badezimmer, während am anderen Ende eine Speisekammer, ein Technikraum und ein Haupteingang untergebracht sind. Der zentrale Teil des Hauses hat einen offenen Grundriss für Küche und Wohnzimmer. Von hier führt eine Doppelglastür in den Garten. Beide Außentüren, das Halbmondfenster der Giebel und die Badezimmerkommode werden von Qvesarum geliefert. Peder und Marianne entdeckten vor einigen Jahren bei der Renovierung ihrer Farm das Sortiment von Qvesarum.


- Auch wenn wir damals noch etwas ungeschickt waren und viele Sonderbestellungen aufgegeben haben, merkten wir, dass Qvesarum sehr entgegenkommend und flexibel war. Als wir also neu bauen wollten, war es naheliegend, uns an einen Lieferanten zu wenden, der uns Spaß gemacht hat und von dem wir wussten, dass er eine hohe Qualität bietet.


Als alle wichtigen Einrichtungsentscheidungen getroffen waren, war es an der Zeit, in den Garten zu investieren. Auch hier kam die Inspiration von dem angrenzenden Hof und der alten Kulturlandschaft. Im Blumenbeet vor dem Haus wachsen altmodische Stauden wie Fingerhut und Lilien. In einiger Entfernung befinden sich Beerensträucher und Kulturbeete. Der Gartenweg mit seinem Ölandstein erinnert an die einstige Heimat.


Marianne und Peder blühen in ihrem Haus auf und sind der Meinung, dass das gesamte Bauprojekt reibungslos verlaufen ist.


- Wir hatten sehr gute Lieferanten und konnten dank der Tatsache, dass wir während der Arbeiten in dem Hof wohnten, Probleme auf dem Weg schnell und einfach lösen, fasst Peder zusammen.



Das selbst entworfene Haus trägt jetzt den Namen Nytorpet. Ein Name, der das Geschaffene recht gut beschreibt - eine moderne Ergänzung zum ursprünglichen Hof.