Wir verwenden Cookies

Qvesarum verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Kundenerlebnis zu bieten. Durch die weitere Benutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von notwendigen Cookies einverstanden, die zur internen Analyse und Optimierung verwenden werden. Wenn Sie auch damit einverstanden sind, dass Dritte Ihr Verhalten auf unserer Webseite speichern dürfen, um Ihnen hier und auf anderen Webseiten ein personalisiertes Online-Angebot bieten zu können, dann klicken Sie bitte auf “Alle Cookies akzeptieren”.

Diese Cookies sind für das Funktionieren unserer Webseite erforderlich. Zum Beispiel für den Warenkorb, Produktkonfigurationen, Benutzereinstellung etc.

Statistische Cookies helfen uns, unsere Webseite für ein besseres Kundenerlebnis zu analysieren und zu optimieren.

Marketing-Cookies sind Cookies von Drittanbietern, die verwendet werden, um einzelnen Nutzern relevante und ansprechende Werbung anzuzeigen. Es werden keine Informationen gespeichert, die einer Person zugeordnet werden können, sondern nur einer spezifischen Browser-ID.

✓ Versandkosten ab 4,90 €   ✓ Lieferung in 2-4 tagen (kleine Produkte)
Qvesarum Ikon

Kategorien

Produkte

Kategorien

Favoriten

Du har inga favoriter.

Du har inte besökt några produkter.

Du har inga listor.

Warenkorb

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 10% Rabatt auf Ihren ersten Einkauf! Jetzt registrieren.

Wie man einen Holzboden mit Seife schrubbt


Ein traditioneller Holzreiniger mit Leinölseife ist toll und riecht wunderbar. Außerdem bietet es ein weiches und angenehmes Gefühl, wenn man auf dem Boden läuft.














































Ein traditioneller Bodenreiniger ist toll und riecht wunderbar. Außerdem bietet es ein weiches und angenehmes Gefühl, wenn man auf dem Boden läuft. Zum Scheuern von Holzböden mit der Leinölseife von Qvesarum werden einmal kaltes oder leicht lauwarmes Wasser und eine Scheuerbürste mit Stiel benötigt. Unterschiedliche Holzarten reagieren unterschiedlich auf das Scheuern, Fichtenböden werden hell, Kieferböden werden hingegen etwas dunkler als ein Fichtenboden. In vielen alten Museumsgebäuden werden die Böden in den kulturhistorischen Räumen ein- bis zweimal im Jahr mit Seife geschrubbt – obwohl sie täglich genutzt werden. Ansonsten reicht es, die Böden zu staubzusaugen und mit Seifenwasser zu wischen.


Was Sie benötigen:

1. Leinölseife

2. 10-Liter-Eimer

3. Bodenschrubber (Scheuerbürste mit Schaft)

4. Scheuerbürsten

5. Stoffreste


Schritt für Schritt Anleitungen zum Scheuern:

1. Staubsaugen Sie den Holzboden gründlich, bevor Sie mit dem Schrubben beginnen.

2. Befeuchten Sie den Boden mit kaltem Wasser, vorzugsweise einige Bretter in einem Rutsch.

HINWEIS! Verwenden Sie immer kaltes oder leicht lauwarmes Wasser! Warmes Wasser lässt die Holzfasern aufsteigen und lässt den Boden grau werden.

3. Füllen Sie einen 10-Liter-Eimer mit kaltem oder lauwarmem Wasser und mischen Sie 200 bis 300 ml Qvesarum Leinölseife in den Eimer. Beim Schrubben eines extrem trockenen Holzbodens empfehlen wir, die Seifenmenge zu verdoppeln, damit Sie ein gutes Ergebnis erzielen.

4. Schrubben Sie in Längsrichtung der Bretter und schrubben Sie immer einige Bretter gleichzeitig mit einer Scheuerbürste. Bei starken Schmutzflecken einen Klecks konzentrierte Leinölseife direkt auf die Bürste auftragen und in die verschmutzte Oberfläche einarbeiten. Tragen Sie jedoch niemals Seife direkt auf trockenes Holz auf, da es zu gelben Flecken kommen kann.

5. Spülen/Wischen Sie den Boden anschließend mit kaltem Wasser ab.

6. Nehmen Sie das Wasser mit einem Tuch auf. Wenn sich der Boden nach dem Trocknen zu fettig anfühlt, können Sie den Boden erneut mit kaltem Wasser schrubben. Es kann sinnvoll sein, neu verlegten oder renovierten Boden vor der Nutzung des Raumes einige Male zu schrubben. Die Wirkung wird beschleunigt, wenn Sie die doppelte Menge Leinölseife verwenden, also 500 ml Seife in 10 l Wasser.


Pflege eines Holzbodens:

Waschen Sie die Böden, insbesondere die Holzböden nur mit Leinölseifen. Für einen Eimer zur regelmäßigen Reinigung der Böden reichen ca. 2 Esslöffel Leinölseife in einem Eimer mit 10 Liter kaltem oder lauwarmem Wasser aus.

linoljesapa

Scheuerbürste, Bodentücher, Leinölseife, 0,5 l.

zinkhink_200020-01

10-Liter-Eimer