Wir verwenden Cookies

Qvesarum verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Kundenerlebnis zu bieten. Durch die weitere Benutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von notwendigen Cookies einverstanden, die zur internen Analyse und Optimierung verwenden werden. Wenn Sie auch damit einverstanden sind, dass Dritte Ihr Verhalten auf unserer Webseite speichern dürfen, um Ihnen hier und auf anderen Webseiten ein personalisiertes Online-Angebot bieten zu können, dann klicken Sie bitte auf “Alle Cookies akzeptieren”.

Diese Cookies sind für das Funktionieren unserer Webseite erforderlich. Zum Beispiel für den Warenkorb, Produktkonfigurationen, Benutzereinstellung etc.

Statistische Cookies helfen uns, unsere Webseite für ein besseres Kundenerlebnis zu analysieren und zu optimieren.

Marketing-Cookies sind Cookies von Drittanbietern, die verwendet werden, um einzelnen Nutzern relevante und ansprechende Werbung anzuzeigen. Es werden keine Informationen gespeichert, die einer Person zugeordnet werden können, sondern nur einer spezifischen Browser-ID.

✓ Versandkosten ab 4,90 €   ✓ Lieferung in 2-4 tagen (kleine Produkte)
Qvesarum Ikon

Kategorien

Produkte

Kategorien

Favoriten

Du har inga favoriter.

Du har inte besökt några produkter.

Du har inga listor.

Warenkorb

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

EINE NEUE ÄRA FÜR DAS ALTE SKÅNELÄNGAN


Als Carina und Mikael Arneryd beschlossen, in das Sommerhaus für das ganze Jahr umzuziehen, entschieden sie sich, das alte Skånelängan so umzubauen, dass es das ganze Jahr über zu ihrem Leben passt. Mehr Fenster und ein offener Grundriss trugen zu einem helleren und luftigeren Zuhause bei. Und mit der zusätzlichen Victoria-Orangerie verlängert sich die Outdoor-Saison um mehrere Monate.































Hier im alten Skånelängan, etwas außerhalb von Sjöbo, verbrachte Carina Arneryd die Sommerferien und Weihnachten ihrer Kindheit. Schließlich wurde es ein Sommerparadies für sie und die drei Kinder ihres Mannes Mikael. Die Bindungen an das Haus und den Ort sind stark und als die Kinder von zu Hause wegzogen, beschloss das Paar, das ganze Jahr über aus der Stadt zu ziehen. - Aber wir hatten das Gefühl, dass wir das Haus für den ganzjährigen Alltag anpassen müssen. Es musste gedämmt werden und wir wollen mehr Licht und Luft in die recht kleinen und dunklen Räume bringen, sagt Carina. Aber wie passt man eine klassisches schwedisches Sommerhaus an ein modernes Leben an, ohne den besonderen Charakter zu zerstören? Die Familie hat überlegt und skizziert und auch die drei erwachsenen Kinder haben bei dem Prozess mitgemacht. Einige der Antworten fanden sie im Showroom von Qvesarum in Slogstorp.


- Mir hat das Sortiment schon immer gefallen und jetzt hat es sich für dieses Haus genau richtig angefühlt, sagt Carina.

Åsa Thunberg von Qvesarum wurde dabei zum Fels in der Brandung beim Umbau. Unter anderem bei der Auswahl von Fenstern und deren Platzierung. Åsa erinnert sich vor allem an die Planung des neuen Essbereichs, den die Familie an der Nordseite baute.

- Ich kam dort an, als sie grade ein großes Loch in die Nordwand gruben, um mit dem Ausbau zu beginnen. Die Seite bietet einen fantastischen Blick auf Weiden und Felder und es lag auf der Hand, dass wir den Blick nutzen und in viele Fenster investieren würden.

Mit dem bis zum First geöffneten Dach, zehn Schiebefenstern und einer Doppelglastür zum Garten wirkt das neue Esszimmer wie eine lichtdurchflutete Veranda. Die neue Ansicht inspirierte auch zu einer Investition in den Garten mit klassischen Gängen und blühenden Blumenbeeten.


Eine Küche, die zum Haus passt

Auch die Küche, die sich im westlichen Teil des Hauses befindet, musste funktionaler modernisiert werden. Aber wie beim Rest des Hauses wurde darauf geachtet, dass es einen Stil hat, der dem Alter und Charakter des Hauses entspricht. Die Wahl fiel auf eine Qvesarum-Küche, die sich den Raumgegebenheiten anpassen ließ. Hier lag vor langer Zeit ein alter Backsteinboden.

- Als wir anfingen, Wände einzureißen, wurde der Boden leider zerstört, aber dann konnten wir ihn durch den handgefertigten Ziegelboden von Qvesarum ersetzen, sagt Carina.


Ein Ort zum Entspannen

Im Wohnzimmer steht ein großer Kamin aus grauem Stein, den Carinas Eltern einst aus den Steinen, die sie selbst auf den Feldern ausgegraben haben, mauerten. Damals wie heute verbreitet der Kaminofen Wärme und eine angenehme Atmosphäre, wenn man sich auf die Sofas davor setzt.

Für die ganze Familie ist das Haus ein Ort der Entspannung und Zweisamkeit.

- Hier nach Hause zu kommen ist ein bisschen wie ein Retreat, sagt Sohn Peter, der in Stockholm lebt.

Für Carina und Mikael hat das Leben auf dem Land auch dazu geführt, dass sie viel mehr Zeit im Freien verbringen. Mikael spielt Golf auf dem Platz, der nur einen Steinwurf vom Zuhause entfernt ist. Carina ist mit ihren Alpakas beschäftigt, die auf der Weide neben dem Garten spazieren. Und dann kümmert sie sich um ihre Pflanzen und Gewächse – Tomaten gedeihen in der Orangerie.

arneryd02

Der fantastische Ausblick auf die umliegenden Weiden und Felder machte es für die Familie naheliegend, in viele Fenster zu investieren.

arneryd03

Der Umbau wurde zu einem gemeinsamen Familienprojekt, bei dem auch Carinas und Mikaels erwachsene Kinder Peter, Rebecka und Philip tatkräftig mitgeholfen haben.

arneryd04

Für die neue Küche wählten Carina und Mikael Qvesarum das Modell Gotland und handgefertigte Ziegelsteine für den Boden aus. Der Herd befindet sich in der Kücheninsel in der Mitte des Raumes, sodass die kochende Person Kontakt mit dem Rest des Hauses hat.













































arneryd08

Die Haustür ist Qvesarums Doppeltür Brantevik aus geöltem Teakholz.

arneryd09

Die Victoria Orangerie dient als Erweiterung des Sommerhauses der Familie und verlängert die Freiluftsaison.

arneryd10

Das geölte Teakholz ist FSC-zertifiziert und altert wunderschön.

Das Gefühl von draußen in der Orangerie

Bei der Investition in eine Orangerie ging es darum, die Outdoor-Saison zu verlängern, um auch bei Regen und Wind „fast“ draußen sein zu können. Aber sie sollte so nah wie möglich am Haus gebaut werden und so war es in diesem Fall auch wirklich.

- Åsa hat den Vorschlag gemacht, dass wir zusammen mit dem Haus die Orangerie bauen und das war wirklich erfolgreich. Es ist so einfach, hier rauszugehen und im Sommer ist es sowohl ein Wohnzimmer als auch ein Esszimmer.

Die Victoria Orangerie aus FSC-zertifiziertem Teakholz ist 15 qm groß, wurde hier aber um einen Durchgang erweitert, der sie mit dem Haus verbindet. Carina und Mikael haben sie mit schönen älteren Möbeln und Teppichen eingerichtet, die zu einem warmen und gemütlichen Gefühl beitragen. In den Fenstern sind schöne Keramiken zu sehen, die Carinas Eltern in den 40er und 50er Jahren beim örtlichen Keramiker Elfstrand gekauft haben.

- Viele Möbel und Details in unserem Interieur befinden sich in diesem Haus, solange ich mich erinnern kann. Sie gehören hierher, sagt Carina.


Heute ist das alte Einfamilienhaus ein 200 qm großes, helles und modernes Zuhause mit viel Platz für Familie und Freunde. Aber der Charakter und das Herz des Hauses sind intakt, findet die ganze Familie.


- Es war natürlich ein zeitaufwändiger Prozess, aber das Ergebnis ist besser, als wir es uns jemals hätten vorstellen können.